Meine Liebe gegenüber Italien habe ich schon öfter laut gemacht auf meinem Blog. Sowohl Kultur, Menschlichkeit und Architektur des Landes hat es mir angetan. Umso spannender war ich auf die neue Herbst/Winter Kollektion von I’ve Isabel Vollrath. Hier war nämlich Venedig erneut Quelle der Inspiration. Venedig – ich kann mich noch gut daran erinnern im Rahmen meiner Kunst Leistungskurs Abschlussfahrt die Häuserfassaden abzuzeichnen, Wasserspiegelungen zu fotografieren und mich ganz dem Trubel der Menschen auf Land und in Gondeln hinzugeben.

Isabel Vollrath zeigt in ihrer neuen Kollektion die Welt der architektonischen Wunderwerke Venedigs und präsentiert so nicht nur die Stadt der Liebe und Künstler sondern auch das Bekannteste der Stadt – die Gondeln. Die Kollektion ist gespickt von einer innovativen Materialwahl und Outfits mit wertigen Details. Abstraktreich, kontrastreich, ausdrucksstark wird Isabel Vollrath zur Kostümbildnerin mit italienischen Flair.

Die bautechnischen Charakteristika des “Traghetto” – also der venezianischen Gondelfähre dienten als  Hauptinspiration für Isabel Vollrath.

Diese Gondelfähren ermöglichen die Überquerung des Canal Grande allerdings meist nur bis zum frühen Nachmittag. Schalenförmige und bugartige Formen und Schnitte erinnern an die Gondeln. Erdige Farben, verwendete Baumwolle, figurbetonte Schnittführung – Isabel Vollrath hat Venedig nicht nur besucht sondern gelebt.

Für mich war es diese Saison der erste Besuch einer Show von Isabel Vollrath und dieser Besuch hat Eindruck hinterlassen. Hier soll es um die Mode gehen, nicht um die Location, die gewählte Musik, die Wahl der Models oder die Gäste in der Front Row – in meinen Reviews zu den Shows möchte ich mich außerdem auf das wesentliche der Fashion Week konzentrieren – die Mode.

Ich oute mich nun als kleiner Fan – denn oft fehlt mir die Möglichkeit der Tragbarkeit der Stücke auf einigen Shows. Aber bei Isabel Vollrath könnten einige Stücke gradewegs in meinen Kleiderschrank einziehen und als extravaganter Hingucker in Outfits agieren. Besonders die Mäntel haben es mir unglaublich angetan und in meinem Kopf wurden diese automatisch mit Outfits kombiniert und in Szene gesetzt. Mein Lieblingsstück? Das klassische schwarze Kleid mit weißen Karos (Bild 4) ist mein persönlicher Traum.

Abschließend möchte ich mich herzlich für die Einladung bedanken – der Besuch war ein Erlebnis!

Isabel Vollrath Herbst Winter Isabel Vollrath Herbst Winter Isabel Vollrath Herbst Winter Isabel Vollrath Herbst Winter Isabel Vollrath Herbst Winter Isabel Vollrath Herbst Winter Isabel Vollrath Herbst Winter

You May Also Like

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *