Heute bekommt ihr das mit Abstand am schwersten zu shootende Outfit. Seitdem ich meinen Freund habe, habe ich zum Glück immer Jemanden an meiner Seite der sich (fast) immer ohne zu mucken und zu fast jedem Zeitpunkt dazu bereit erklärt Fotos mit mir zu machen. Dabei ist er was die Fotolocation betrifft um einiges kritischer als ich und auch eher ein typischer Portraitfotograf – inzwischen ist er aber schon relativ geschult und auf das perfekte Outfitbild angesetzt. Aber an manchen Tagen ist der Wurm einfach drin. Schon Nachts wurden wir von einem “Einbrecher” geweckt und nach meinem resultierenden Herzinfarkt war klar: Das wird heut nix. Viel zu spät sind wir demnach los gegangen um dieses Outfit zu shooten. Und so gut es mir im Spiegel auch gefallen hat, irgendwie bin ich mit den Fotos unzufrieden. Natürlich zaubert so eine Fake-Fur Jacke so einige Kilos auf den Körper, aber im Spiegel sah das einfach anders aus. Sogar meine Gesichtskontur hat sich quasi ins Nichts aufgelöst. Ich bin ja generell sehr, sehr, sehr kritisch was das ein oder andere Kilo an meinem Körper betrifft und so schmeicheln diese Fotos nicht wirklich meinem Selbstbewusstsein. Mit euch teilen wollte ich diese aber dennoch und ich hoffe der Look gefällt euch.DSC_9771_edit_6 DSC_9648_edit_2 DSC_9751_edit_4 DSC_9752_edit_5 DSC_9704_edit_3

You May Also Like

3 comments

Reply

Die Fotos und das Outfit sind wieder total schön geworden! Und das mit den Kilos ist vollkommener Unsinn, da bist du mal wieder einfach viel zu selbst kritisch meine Liebe!!

Reply

oh ich liebe die jacke 🙂
LG*

Nathalie von Fashion Passion Love ♥

Reply

Hübsches Outfit!
Ich finde es schön, dass sich das “Fake Fur”Thema in der Tasche widerspiegelt <3

Alles Liebe,
Sissy von
Modern Snowwhite

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *