Der zweite Tag auf der Fashion Week begann erstmal damit, dass wir alle nach dem klingeln des Wecker nochmal eingeschlafen sind. Um 9 Uhr war es dann auch schon zu spät für die Sportalm Show und so haben wir uns dafür entschieden uns in Ruhe fertig zu machen um dann die Show von Anja Gockel zu besuchen.
Anja Gockel. Bei Anja Gockel ist mir am meisten natürlich das männliche Model in Erinnerung geblieben. In einem Regenbogenkleid und wunderschön geschminkt war es als eine Anspielung auf das Massaker in einem Schwulenclub in Orlando Anfang des Monats zu deuten. Anja Gockel setzt Zeichen und hat deswegen bei mir eine unglaubliche Gänsehaut ausgelöst! Ein weiteres Model läuft mit Europa Flagge – der Brexit Skandal ist auch auf der Fashion Week präsent! Auch hier waren wieder Germanys Next Topmodel unterwegs wie z.B. Fata Hasanovic, Animata Sanogo und Vanessa Fuchs. Die Show von Anja Gockel war definitiv einer meiner Liebsten. minx
Nach Anja Gockel wartete direkt die nächste Show auf uns. Als nächstes stand Minx auf dem Programm. Minx zeigte luftige Stoffe und klassiche Muster. Hier lief z.B. Vanessa Fuchs, Elena Carriere Luana, Anuthida Ploypetch, Luisa Hartmann und Kim Hinzdo die ehemaligen Germanys Next Topmodel Teilnehmerinnen. Auch Franziska Knuppe und Rebecca Mir sind gelaufen. Auch hier wurde wieder Spitze an Stücken verarbeitet. Insgesamt ist die Kollektion sehr hell, hauptsächlich weiß, hellblau und metallic. Aber auch ein schwarz-weißer Mustermix wurde oft gezeigt. High Waisted Jeans wurden wunderschön mit luftigen Shirts kombiniert und wirken unglaublich weiblich.  Ich hatte von der Minx Show so viele tolle Sachen gehört, dass ich jedoch schon etwas enttäuscht war. Irgendwie hat mir das Außergewöhnliche gefehlt bei der Präsentation der Mode.
hashmag3
Letzter Fashion Week Punkt für diese Saison war die HashMAG Blogger Lounge S16 – Fashion Fiesta.
Bei der Fashion Fiesta hat sich HashMAG meiner Meinung nach total übertroffen! Ich habe das Bloggerevent unglaublich genossen und besonders die entspannte Atmosphäre war super. Diese hat mir leider bei dem Fashion Blogger Café etwas gefehlt. Es war für genügend Sitzplätze gesorgt und es gab unglaublich leckere Crépes und auch der Frozen Yoghurt von Lycka hat die Seele beglückt. Das coolste überhaupt waren die süßen Luftballontiere die fröhlich an uns Blogger verteilt wurden und so einige Fotos visuell hübsch aufwerteten. Als Highlight haben Chris und Luk von Chrisapetattoo einige Blogger vor Ort tattoviert. Leider habe ich es nicht mehr geschafft – dabei wollte ich diese Möglichkeit unbedingt nutzen. Aber vielleicht erfülle ich mir den Wunsch demnächst trotzdem. HashMAG hat sich super interessante Sponsoren an Land gezogen und so war z.B. auch Clockhouse, Bijou Brigitte und Jelly Beans vor Ort und haben mit uns geplauscht und Visitenkarten ausgetauscht. Natürlich gab es auch hier eine tolle Goddiebag für jeden Blogger. Die Blogger Lounge hat durch die tolle Atmosphäre auch eine super Umgebung erschaffen, um nett andere Blogger und Firmen kennen zu lernen. Entspannt bei einem Café wurden Kontakte geknüpft und die Fühler gegenüber andern Bloggern ausgestreckt. Ich habe unglaublich tolle Blogger kennengelernt. Eigentlich muss ich ja bei fremden Personen immer erst etwas auftauen aber unter Bloggern ist das immer etwas anderes. Man fühlt sich sofort total verstanden, niemand schüttelt den Kopf wenn man erst die Tischdekoration umsortieren muss für das perfekte Instagrambild. Die Mädels waren super lieb und ich freue mich schon jetzt auf die nächste Gelegenheit alle wieder zu sehen. hashmag2 hashmag1
Wir fanden noch zusammen einen Abschluss im Vapiano und danach musste ich mich schon auf die Heimreise Richtung Köln machen. Mein Flug erreichte ohne Verspätung den Flughafen Köln/Bonn und ich fiel mitten in der Nacht unglaublich müde aber sehr, sehr glücklich ins Bett – jedoch mit der Klausur am nächsten Morgen im Hinterkopf!

Insgesamt was die Fashion Week für mich ein unglaublich tolles Erlebnis. Mir macht Mode Spaß. Auch wenn mein nichtmal-48-h Aufenthalt in Berlin unglaublich stressig war, hat sich jede Sekunde gelohnt. Ich bin sehr dankbar für die Chance und habe jede Sekunde genossen. Ich habe so viele tolle neue Kontakte knüpfen und Erfahrungen sammeln dürfen. Dieser Blog ist jetzt seit 6 Jahren mein Hobby und seit meinem letzten Relaunch Anfang dieses Jahres macht es mehr Spaß denn je!
Damit ihr natürlich auch etwas von meinem Besuch auf der Fashion Week habt, erwartet euch Ende des Monats ein Gewinnspiel im Rahmen der MBFW. Ich hoffe ich kann euch damit wenigstens einen kleinen Teil zurück geben.

You May Also Like

One comment

Reply

Gelungener Post!
Ich freue mich für dich, dass du bei der Fashon Week dabei sein konntest und einige tolle Stunden in Berlin hattest, obwohl alles ein wenig stressig schien.
Ich hoffe du hast auch deine Klausur gemeistert!

Liebe Grüße, Mella Sophie

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *