Vor kurzer Zeit hat mir Garnier ihre neue SkinActive Hydrabomb Tuchmaske mit Granatapfel zugeschickt, damit ich es ausgiebig für euch testen kann. Natürlich konnte ich die Maske nicht lange im Schrank liegen lassen.
Meine Erwartungen waren nicht wirklich hoch, die Idee einer Tuchmaske finde ich eigentlich super praktisch. Normale Masken mag ich eigentlich sehr gerne aber leider pappt dann immer alles im Gesicht. Auch das Entfernen normaler Masken nervt mich unglaublich – grundsätzlich versaue ich damit mindestens das halbe Badezimmer und alle möglichen Handtücher. So machts natürlich wenig Spaß. Von der Garnier Maske habe ich demnach durchschnittliche Pflege aber eine super praktische Handhabung versprochen.

Die Anwendung ist relativ einfach. Die Maske wird mit der weißen Seite aufs Gesicht gelegt und die blaue Schicht abgezogen. Erst dann hat man die Möglichkeit die Form der Maske des Gesichts anzupassen. Die Maske hat eine Universalgröße und ist daher für mein Gesicht viel zu groß. Auch hier hängt die Hälfte in den Haaren und wenn die Augen richtig saßen, war leider der Mund an einer komplett falschen Stelle.
Nach 15 Minuten wird die Maske dann wieder entfernt und die Produktreste abgetragen. Meiner Meinung nach ist die Maske leider zu nass. Sie tropft regelrecht und rutscht vom Gesicht. Das Abziehen sowie das Beseitigen der Maske war super – keine Sauerrei und kein nerviges putzen danach.
Unglaublich toll ist jedoch die kühlende Wirkung! Grade für warme Tage ist die Maske super geeignet!

Leider sind die Wirkstoffe nicht wirklich reizarm. Schon nach 5 Minuten hat mein Gesicht zu brennen begonnen und bei einem Blick auf die Inhaltsstoffe auch kein Wunder. Filmbildner und Weichmacher (PVM/MA Copolymer) sowie hormonell wirksame Stoffe (Methylparaben und Probylaparaben) sind in der Maske enthalten. Sowie Parfüm und auch Alkohol. Zwar wirkt Alkohol reinigend und antibakteriell, jedoch auch austrocknend – für eine Maske die freuchtigkeitsspendend sein soll also nicht die optimalen Voraussetzungen.
Leute mit weniger empfindlichen Haut sollten sich die Maske jedoch unbedingt mal genauer ansehen! Ich werde sie jedoch aufgrund der oben genannten Preise nicht nachkaufen.
Erhältlich ist die Maske ab Juli für einen Preis von 2€

Möchtet ihr als Erstes wissen wenn ich coole Sachen zugeschickt bekommen habe und exklusive Einblicke in mein Leben? Dann Folgt mir doch gerne auf Snapchat! 

You May Also Like

2 comments

Reply

Ich finde Tuchmasken auch echt praktisch. Genau wie dich nervt mich das geklebe am Gesicht bei den anderen Masken. Tausendmal Wasser übers Gesicht bis dann auch alles wieder weg ist…
Schade nur, dass die Maske bei dir so gebrannt hat 🙁 dann werde ich sie wohl nicht testen, da meine Haut ziemlich empfindlich ist.
Liebste Grüße
Sassi
http://www.besassique.com

Reply

Ich habe diese Maske auch zum Testen erhalten, habe sie aber noch nicht ausprobiert. Ich bin mal gespannt, ob sie bei mir auch berennen wird, da meine Haut schon relativ empfindlich ist. Finde es sehr schade, dass die Inhaltsstoffe nicht so gut sind.

Liebe Grüße
Elina

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *